Unser Blog

Geflüchtete Frauen, die du kennen solltest

Veröffentlichungsdatum

Aktualisierte:

LERNE SECHS STARKE FRAUEN KENNEN, DIE GEZWUNGEN WAREN, AUS IHRER HEIMAT ZU FLÜCHTEN: VON DER SYRISCHEN AKTIVISTIN WAAD AL-KATEAB BIS ZUR SCHAUSPIELERIN UND SÄNGERIN MARLENE DIETRICH. SIE ALLE HABEN IHRE STIMME BENUTZT, UM ETWAS ZU BEWEGEN.

In Zeiten von Kriegen und Konflikten tragen Frauen die schwerste Last. Da Gewalt und bewaffnete Konflikte auf der ganzen Welt andauern, wird diese Last zunehmend größer. 

Heute sind rund 50 Prozent der weltweit 100 Millionen geflüchteten Menschen, Frauen und Mädchen. Vor allem weibliche Geflüchtete und Binnenvertriebene sind mit außerordentlichen Herausforderungen konfrontiert: Diskriminierungen, Ungleichheit, körperliche Schäden und Gewalterfahrungen sowie die Gefahr von Ausbeutung und geschlechtsspezifischer Gewalt.  

Doch mit den richtigen Mitteln und der richtigen Unterstützung können Geflüchtete diese Herausforderungen überwinden, ihre Kraft nutzen und ihr Leben und ihre Gemeinschaften wieder aufbauen. Um eine bessere Welt für uns alle zu schaffen. 

Anlässlich der World Refugee Week stellen wir dir sechs unglaubliche geflüchtete Frauen vor, deren Geschichte du unbedingt kennen solltest. 

Foto: Action For Sama
Foto: Action For Sama

WAAD AL-KATEAB

SYRISCHE AKTIVISTIN UND PREISGEKRÖNTE FILMEMACHERIN

Waad al-Kateab ist eine syrische Aktivistin und preisgekrönte Filmemacherin, deren Debütfilm ‘For Sama’ eine Auszeichnung für den besten Dokumentarfilm und eine Nominierung für die Academy Awards 2020 erhielt.

Waad, die mit ihrer Familie in London lebt, arbeitet als Filmemacherin/Reporterin für Channel 4 News und als Mentorin für Journalistinnen und widmet ihre Zeit ihrer Kampagne Action For Sama, die ins Leben gerufen wurde, um die weltweiten Reaktionen auf For Sama in positive Maßnahmen für Syrerinnen und Syrer umzusetzen.

Foto: Timothy Greenfield-Sanders
Foto: Timothy Greenfield-Sanders

MADELEINE ALBRIGHT

ERSTE WEIBLICHE US-AUSSENMINISTERIN

Madeleine Jana Korbel Albright war eine in Tschechien geborene amerikanische Politikerin, die als erste weibliche Außenministerin der USA fungierte. 

Nach einigen frühen Positionen in der Politik nahm ihre Karriere 1992 Fahrt auf, als sie von Präsident Clinton zur Botschafterin bei den Vereinten Nationen ernannt wurde. Einige Jahre später wurde sie zur Außenministerin ernannt. Damit war sie die erste weibliche Außenministerin der USA und die ranghöchste Frau in der Geschichte der US-Regierung zum Zeitpunkt ihrer Ernennung. 

Foto: Getty Images
Foto: Getty Images

Marlene Dietrich

IN DEUTSCHLAND GEBORENE AMERIKANISCHE SCHAUSPIELERIN UND SÄNGERIN

Marie Magdalene "Marlene" Dietrich war eine deutschstämmige amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die als einer der beliebtesten Film- und Musikstars der 1930er und 1940er Jahre bekannt wurde. Mit ihrem Auftritt in dem Film ‘Der blaue Engel’ erlangte sie 1930 internationale Bekanntschaft, woraufhin sie nach Hollywood zog und eine beliebte Schauspielerin wurde. Während des Zweiten Weltkriegs wurde sie amerikanische Staatsbürgerin und widmete sich voll und ganz den Kriegsanstrengungen, indem sie für die alliierten Truppen auftrat, bei der Beschaffung von Kriegsanleihen half und freiwillig in Kantinen arbeitete. Für ihre Arbeit zur Verbesserung der Moral während des Krieges erhielt sie mehrere Ehrungen aus den Vereinigten Staaten, Frankreich, Belgien und Israel.

Foto: Mustafa Yalcin/Anadolu Agency/Getty Images
Foto: Mustafa Yalcin/Anadolu Agency/Getty Images

NADIA MURAD

MENSCHENRECHTSAKTIVISTIN UND FRIEDENSNOBELPREISTRÄGERIN 2018

Nadia Murad ist eine jesidische Menschenrechtsaktivistin, die in Deutschland lebt. 

Im Jahr 2014 wurde sie vom Islamischen Staat aus ihrem Haus im Irak entführt und drei Monate lang gefangen gehalten. Seit ihrer Flucht ist sie zu einer starken Fürsprecherin für Frauen in Konfliktsituationen und Opfer sexueller Gewalt geworden und wurde für ihre Arbeit mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Sie ist die erste Irakerin und Jesidin, die mit einem Nobelpreis ausgezeichnet wurde. 

Sie ist auch die Gründerin von Nadia's Initiative, einer Organisation, die sich für die Opfer von Völkermord einsetzt und ihnen hilft. 

Foto: Action For Sama
Foto: Action For Sama

AFRAA HASHEM

MENSCHENRECHTSAKTIVISTIN

Aus Überzeugung für die Grundsätze der Freiheit, der Würde und der sozialen Gerechtigkeit entschied sich Afraa, während des Krieges mit ihrer Familie in Aleppo zu bleiben, um den Menschen in ihrer Umgebung zu helfen. Sie eröffnete mehrere Schulen und arbeitete sowohl als Schuldirektorin als auch als Supervisorin in psychologischen Betreuungszentren. Heute widmet sie ihre Zeit Kampagnen, die das Bewusstsein für die Situation in Syrien schärfen, darunter auch Action For Sama. 

Afraa zog im Jahr 2020 nach London, um für die Kampagne zu arbeiten und ihr Studium voranzutreiben. Später im selben Jahr wurde sie mit ihrem Mann und ihren Kindern wiedervereint, als sie endlich Asyl im Vereinigten Königreich erhielten. 

Investiere in Frauen, die vom Krieg vertrieben wurden

Frauen, die aufgrund eines Krieges aus ihrer Heimat geflüchtet sind, stehen vor großen Herausforderungen. Investiere heute in Frauen, um eine bessere Welt für alle zu schafffen.