You are here:

No One Hears Our Voices

Afghanistan-Studie

Women for Women International veröffentlicht Studie zur Situation afghanischer Frauen nach der Machtübernahme der Taliban.

seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan im vergangenen August wird auf allen Seiten über afghanische Frauen und ihre Bedürfnisse gesprochen, ohne aber mit den Frauen vor Ort zu sprechen.

Um zu verstehen, was sie erlebt haben und was sie benötigen, um ihre Zukunft selbst zu gestalten, müssen wir den Stimmen der Frauen jedoch aktiv zuhören.

Wir haben 80 Frauen gefragt, wie sich ihr Leben seit der Machtübernahme der de facto Regierung verändert hat und freuen uns heute, die Ergebnisse dieser Studie vorstellen zu können.
91% der Befragten gaben an, einen erhöhten Bedarf an psychosozialen Unterstützungsleistungen zu haben und 97% berichteten, dass sie ihre Freiheiten seit August eingeschränkt sehen. Aus diesen Erfahrungen aus erster Hand ergeben sich konkrete Leitlinien für das, was wir als internationale Gemeinschaft - und wir als Organisation - dringend leisten müssen.

Wir haben kein gutes Gefühl, was unsere Zukunft betrifft. Unsere Rechte werden ignoriert.

Befragte der Studie

Report

Humanitäre Situationsanalyse & Handlungsempfehlungen

Presseinformationen

Informationen für Presseanfragen zur Studie, Informationsmaterialien zum Download und Interviewkontakte.

Nur wenn wir den Stimmen afghanischer Frauen Gehör schenken, können wir deren Teilhabe in der Gesellschaft unterstützen - und eine entschlossene Reaktion auf die wirtschaftliche und humanitäre Krise im Land bewirken. Ohne deren Teilhabe sollte nichts über Afghaninnen und deren Zukunft entschieden werden.
Wir haben unsere Programme angepasst, um auf die akuten Bedürfnisse der Frauen in dieser humanitären Krisensituation einzugehen, und sie auch langfristig auf ihrem Weg in ein wirtschaftlich selbstbestimmtes Leben zu begleiten. 

Wenn die Taliban die Rechte der Frauen nicht anerkennen und uns nicht erlauben, zu arbeiten, dann ist die Zukunft Afghanistans dunkel und unsicher, vor allem für uns Frauen.

Befragte der Studie

Mehr zu unserer Arbeit in Afghanistan

Programmupdate Afghanistan - Januar 2022

In diesem Blogpost geben wir ein Update zu unserer Arbeit in Afghanistan und berichten dir, wie deine Spende weiterhin einen Unterschied für die Frauen in Afghanistan macht, während wir unsere wichtige Arbeit im Land fortführen.

blog

VERGESST AFGHANISTAN NICHT!

Unsere ehemalige Advocacy Koordinatorin in Afghanistan, Latifa, berichtet von ihrer Flucht nach Großbritannien, nachdem die Taliban im August die Macht über ihr Heimatland übernahmen.

blog

Unsere Arbeit in Afghanistan

Seit 2002 konnte Women for Women International – Afghanistan mehr als 120.000 Frauen durch unser einjähriges Programm unterstützen.

Länderprofil

Afghanistan